Sind die Kurspreise pro Person oder pro Boot?

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern zahlt Ihr bei uns nicht pro Person, sondern nur für das Boot. Wenn Ihr also als Paar oder Familie gemeinsam ein Boot baut zahlt Ihr den gleichen Preis, als wenn Ihr allein Euer Boot bauen würdet.

Muss ich Vorkenntnisse mitbringen?

Vorkenntnisse sind nicht nötig, wir erklären Euch genau was Ihr machen müsst und leiten Euch Schritt für Schritt zum fertigen Boot.

Nehme ich mein Boot lackiert mit nach Hause?

Das Lackieren ist aufgrund der langen Trocknungszeiten zwischen den Arbeitsgängen sehr zeitaufwendig. Da der Kurs mit Lackieren wesentlich länger dauern würde, ist es im normalen Kurs nicht enthalten. Falls Ihr zuhause nicht die Möglichkeit habt das Boot zu lackieren, könnt Ihr dies als extra Option zusätzlich buchen.

Wie lange dauert der Kurs?

Je nach Boot unterscheidet sich die Bauzeit / Kursdauer:

  • Dinghi / Opti (ohne Rigg) oder Sperrholzkanu: 6 Tage
  • Kajak: 8 Tage
  • Leisten Kanadier: 12 Tage
Wie läuft der Kurs ab und wie sind die Zeiten?

Der Kurs beginnt morgens um 8:00 Uhr und geht bis 17:00 Uhr. Gearbeitet wird Montag bis Samstag, am Sonntag ist frei.

Wo kann ich während der Kursdauer wohnen?

Wir bieten selbst keine Unterkünfte an, haben hier aber hier auf unserer Homepage einige Wohnmöglichkeiten für Euch aufgelistet. Einige davon sind innerhalb von 5 Minuten zu Fuß erreichbar.

Was bedeutet „Werftpreis“?

Der Werftpreis ist der Kaufpreis des Bootes, wenn wir es komplett für Sie bauen. In diesem Fall erhalten Sie das Boot vollständig lackiert und komplett einsatzbereit.

Sind Sondermaße möglich?

Da wir nicht mit vorgefertigten Bausätzen arbeiten können wir grundsätzlich recht flexibel auf Sonderwünsche eingehen. Sollten Sie Sondermaße wünschen, melden Sie sich zur Sicherheit einfach kurz bei uns bevor Sie den Kurs buchen. So können wir sicher sein, dass Ihre Wünsche umsetzbar sind.

Nach welchem Prinzip werden die Boote gebaut?

Unsere Boote werden nach der “Stitch & Glue“ Methode und in Leistenbauweise gefertigt.

Wie kriege ich mein Boot nach dem Kurs nach Hause?

Die meisten unserer Kursteilnehmer nehmen ihr Boot auf dem Dach Ihres Autos mit nach Hause. Auf Anfrage können wir Ihr Boot aber auch gegen Aufpreis zu Ihnen liefern.

Gibt es auch Kurse für Schulklassen?

Wir bieten auch Kurse für größere Gruppen oder Schulklassen an, die individuell mit den Gruppenleitern geplant werden können.

Worin unterscheiden sich die einzelnen Bootstypen?

Man kann die Bootstypen nach der Bauweise unterscheiden, dabei spielt zum einen das Material eine Rolle. Es gibt Boote aus Vollholz und viele Boote die aus Sperrholz gebaut sind. Vollholzboote werden in Leistenbauweise angefertigt. Sperrholzboote können in der stitch- and glue Bauweise gefertigt werden oder ganz einfach auf Stringern verklebt. Eine weitere Unterscheidung ist durch die Anwendung  bedingt.

So bieten wir Boote zum Paddeln an: Kanadier zum Paddeln mit Stechpaddeln und Kajaks zum Paddeln mit dem Doppelpaddel; Dinghis zum Rudern und Segeln oder auch zum Fahren mit einem kleinen Motor;  Ruderboote und Stand-Up-board. Des weiteren unterscheiden sich die Boot durch ihre Größe und Zuladung abhängig von Anzahl und Gewicht der Nutzer.

Sind die Boote belastbar wie Boote aus Kunststoff?

Die meisten von uns angebotenen Boote sind aus Sperrholz und/oder mit einer Beschichtung aus Glasfaser und Epoxidharz beschichtet Und haben dadurch ein beeindruckende Festigkeit , die durchaus mit der Festigkeit von Kunststoffbooten mithalten kann. Allerdings sollte man mit einem Holzboot natürlich sorgsam umgehen um Beschädigungen zu vermeiden, ähnlich wie mit hochwertigen laminierten Kunststoffbooten. Wer dies nicht tun will, sollte sich besser ein PE -Boot kaufen, die nicht umsonst von den meisten Bootsverleihern bevorzugt werden.

Kann ich mir die Boote vorher ansehen?

Wer ein Boot bei uns bauen will ist herzlich eingeladen uns in Peenemünde in unserer Werft oder auf einer der vielen Veranstaltungen und Messen auf denen wir unsere Boote präsentieren zu besuchen. Wir haben eine große Auswahl an Booten zur Ansicht für sie vor Ort und beraten sie gerne bei der Auswahl des richtigen Bootstypen und –größe. Bei einigen Veranstaltungen können die Boote auch im Wasser getestet werden. Bei uns in Peenemünde können sie gegen Gebühr und bei entsprechendem Wetter auch probefahren. Die Gebühr wird bei Kauf oder Buchung eines Kurses angerechnet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
OK Datenschutz